Weihnachtsbaumsammelaktion der Erbacher Jugendfeuerwehren
Drucken

Wie alle Jahre wieder sammelten auch in diesem Jahr die Jugendfeuerwehren aus Erbach und Bullau/ Dorf- Erbach die ausgedienten Weihnachtsbäume des vergangenen Weihnachtsfestes ein.  Am frühen Morgen begannen insgesamt 22 Jugendliche mit 19 Betreuern die Tour durchs Stadtgebiet. Die Kameraden waren mit fünf Autos vom Bauhof, den beiden Wechselladerfahrzeugen der Kernstadtwehr und den MTW’s aus Dorf- Erbach und Bullau sowie dem Rüstwagen aus Erbach unterwegs.

Unter der Woche waren schon diverse Sammelstellen in den Stadtteilen eingerichtet worden, diese wurden von den beiden Wechselladern abgefahren. In Absprache mit dem Bullauer Ortsbeirat wurden zwei volle Ladungen an deren Feuerwehrhaus abgeladen, Anfang April sollen die alten Weihnachtsbäume beim hiesigen Lärmfeuer verbrannt werden.

Sämtliche anderen Bäume wurden bei der Grünschnittsammelstelle abgeladen, wo sie dann kleingehäckselt und weiterverwertet werden.

Gegen halb eins trafen sich dann alle wieder zum gemeinsamen Mittagessen im Feuerwehrhaus, von wo aus nach einer guten und sehr reichhaltigen Stärkung das Einsammeln wieder weiterging. Nach getaner Arbeit wurden alle Fahrzeuge noch saubergemacht und die Jugendlichen konnten von ihren Betreuern glückselig zurück nach Hause ins Warme gebracht werden.

 

Die Feuerwehr Erbach und die Jugendfeuerwehren aus Erbach und Bullau/ Dorf- Erbach wollen sich bei der kompletten Bevölkerung ganz herzlich für die gute Zusammenarbeit und Spenden bedanken.